Herzlich Willkommen auf der Internetpräsenz der Waldgenossenschaft Forstinteressenten Assinghausen.

 

Als Initiator und Grundstückseigentümer planen wir gemeinsam mit unseren Partnern, Pieper-Holz GmbH und juwi Energieprojekte, den

 

Windpark „Heidkopf“.

 

Auf dem windeffektivsten Standort in der Stadt Olsberg ist die Errichtung von maximal 5 Windenergieanlagen vom Typ E 101 des Herstellers ENERCON vorgesehen.

Davon sollen 2 Windenergieanlagen als Bürgerwindräder betrieben werden, an dem sich alle Bürger der Stadt Olsberg beteiligen können. Sobald die baurechtlichen Voraussetzungen für den Windpark gegeben sind, ist die Gründung einer Betreibergesellschaft in der Rechtsform einer GmbH & Co. KG vorgesehen.

Zur Sicherstellung der Stromversorgung und damit auch zur Sicherung von 120 Arbeitsplätzen wird das ortsansässige Sägewerk Pieper-Holz GmbH eine Windenergieanlage übernehmen.

Stromproduktion im Einklang mit der Natur
Windenergie im Wald – Potential für beste Stromerträge

 

Die Windenergie ist das Zugpferd im erneuerbaren Energiemix. Sie liefert hohe Stromerträge bei vergleichsweise geringem Flächenverbrauch – emissionsfrei und zu günstigen Preisen. Technisch machbar und wirtschaftlich besonders attraktiv sind Anlagen an hoch gelegenen Standorten mit guten Windverhältnissen, insbesondere  auf „Kyrillflächen“ in den Wäldern.